Aquatische Körperarbeit

Watsu

steht für WasserShiatsu. Shiatsu ist eine japanische Fingerdruckmassage, die beim WATSU in 35 Grad warmem Wasser ausgeübt wird. Das körperwarme Wasser wirkt hier wie ein zweiter Therapeut und ermöglicht bei der Behandlung Dehnungen, die an Land z.T. gar nicht oder nur schwer möglich sind.

 

WATSU entspannt und befreit den gesamten Bewegungsapparat auf erstaunlich leichte und nachhaltige Weise. Es löst Blockaden und Verspannungen bis hinein in die Tiefenmuskulatur.

 

Durch sanftes und sachgerechtes Dehnen, spiraldynamisches Drehen und Strecken wird die Mobilisation aller Gelenke erreicht. Durch entsprechende Massagen werden Muskeln entspannt und Organe reflektorisch gestärkt, die Beweglichkeit wird verbessert und der Bewegungsradius der Gelenke erweitert. Da die Wirbelsäule im Wasser vom Körpergewicht entlastet ist, kann sie im Wasser auf eine Weise bewegt werden, wie es an Land nicht möglich ist.

 

Rhythmische, harmonisch fließende Bewegungen bringen dem Körperbewusstsein neue, heilsame Impulse. Die Atmung vertieft sich und der vollständige Atemrhythmus wird wieder aktiviert. WATSU bringt die Lebensenergie (Chi) wieder zum Fließen.

Ein gesteigertes Wohlbefinden und ein verbessertes Körperbewusstsein sind die natürlichen Folgen.

 

WATSU ist eine ganzheitliche Wellness-Methode & Körpertherapie, welche die Seele nährt und neues Urvertrauen wachsen lässt. WATSU unterstützt dabei, Ängste vor dem Wasser abzubauen und auch mit anderen Ängsten besser umgehen zu lernen.

 

Einzelsitzungen WATSU

Bei den WATSU-Praktizierenden Cordula Clausen & Klaus Heese

Buchung nur auf Anfrage! Hier anmelden.

 

Montags: Schwimmbad Wingst

12 bis 16 Uhr – 30 Minuten: 55 €  / 60 Minuten: 100 € – jeweils inklusive Aufheizgebühr und Beckenmiete

 

Dienstags: Sole-Therme Otterndorf

10:45 bis 14 Uhr – 30 Minuten: 60 €  / 60 Minuten: 115 €  – jeweils inklusive Aufheizgebühr und Beckenmiete