Integrative Aquatische Therapie

Die Reise zur eigenen Geburt – Selbsterfahrung im körperwarmen Wasser

Körperarbeit im warmen Wasser.
Zurück zu den Anfängen…

Sie haben oft das Gefühl bei Projekten immer erst im letzten Moment anzufangen und dann auf Hochtouren unter hohem Stress auch gute Leistung zu bringen? Oder aber Sie brechen alles, was sie anfangen immer wieder ab bzw. werden immer von anderen dabei unterbrochen? Sie versuchen alles, was Sie tun, entweder ganz ehrgeizig ohne fremde Hilfe hinzubekommen oder aber das genaue Gegenteil ist bestimmend für Ihren Antrieb? Sie haben das Gefühl, ohne Hilfe nichts erfolgreich zu erreichen? Und könnte es sein, dass Sie bei ihrem ersten Projekt, dem Weg in die Welt, also bei Ihrer Geburt, genauso unterbrochen wurden, weil sie geholt worden sind? 

 

Oft spiegelt sich unser Start ins Leben – die Geburt – im späteren Leben wider, weil es zwischen den ersten Traumata und der ewigen Wiederholungsspirale einen unbewussten Zusammenhang gibt.

 

Die Bewusstwerdung der ältesten Traumata und das Auflösen dessen, kann uns helfen, sie nicht länger zu reinszenieren. Durch die gesellschaftliche Entwicklung der späten 60er Jahre, Geburten nicht mehr zuhause, sondern im Krankenhaus durchzuführen, vermehrten sich Geburten unter Einsatz von Lachgas, von Saugglocke und Zange sowie die Durchführung von Kaiserschnitten, was zusätzlich Traumata produziert. Auch heute noch ist das Einleiten bzw. das Setzen einer PDA in Krankenhäusern ein selbstverständliches Mittel, die Mutter von ihren Schmerzen zu befreien.

 

Was das allerdings mit den Babys macht, die über die Nabelschnur die Ladung an Betäubungsmitteln noch abbekommen, wird nicht aufgezeigt, weil das Wissen um perinatale Traumata vielen Fachkräften nicht bekannt ist.

 

Wüssten Mütter um dieses in der Traumatherapie erkannte und erforschte Phänomen und welche Auswirkungen das im Leben fürs Kind haben kann, würden sie vielleicht wie manche Hausgeburt-Hebammen, alternative Hifsmittel (Akkupunktur, Schmerzöl, Rebirthung?-Atmung) anwenden, um mit dem Schmerz anders umzugehen.

 

Untersuchungen von Erwachsenen, die unter Beeinflussung von chemischen Substanzen geboren wurden, ergaben, dass diese vermehrt diesen frühen Nebel durch Nikotinkonsum oder anderem nibelösem Chaos um sich wiederholen! 

 

 

Wie neu geboren!

Eine ganz schwerelose Art im wahrsten Sinne in die Selbsterfahrung abzutauchen, ist meine Behandlung im 35 Grad warmen Wasser mit Elementen der Aquatischen Körperarbeit, kombiniert mit der Methode der Integrativen Aquatischen Therapie (IAT) nach David Saywer (Colorado, USA).

 

In einem Vorgespräch klären wir den Wunsch Ihrer Inneren Reise ab. Im Anschluss bekommen Sie Schwimmhilfen von mir angelegt und werden zunächst im körperwarmen Wasser von mir getragen und durch Massage, Dehnungen und wellenförmige Bewegungen entspannt, die so nur im Wasser möglich sind. Oft zeigen sich von selbst innere Themen, die durch die wirkungsvolle Verbindung von Wasser, Wärme, gehalten und bewegt werden, an die Oberfläche gespült werden. Dies kann in Form von inneren Bildern, Gefühlen und Körperempfindungen geschehen. Mit ihnen kann dann gezielt gearbeitet werden. Manchmal nehme auch ich etwas wahr und erfrage dann in einem Check-In direkt im Wasser, ob meine Wahrnehmung auf Resonanz stößt. 

 

Anders als bei der Wohlfühlmassage WATSU & AquaRelax wird hier während der Session auch gesprochen, um mit dem zu arbeiten was an die Oberfläche kommt. Gerade weil die Behandlung in genau dem Element stattfindet, in dem unsere prä- und perinatalen Prägungen stattgefunden haben, kann das warme Wasser wie ein zweiter Therapeut wirken und so seine ganz besondere Kraft der Heilung entfalten. Wie neu geboren fühlt es sich nach so einer Session an. 

 

Termine nur nach Absprache*

 

Montags: 12.30 bis 13.30 Uhr im Schimmbad Wingst (Anfahrt)

Investition 120 € inkl. Aufheizen und Badmiete

 

Dienstags: 10.50 bis 11.50 Uhr in der Sole-Therme Otterndorf (Anfahrt)

Investition 135 € inkl. Aufheizen und Badmiete

 

* Aufgrund der aktuellen Lage gibt es leider keine Sitzungen mit dieser Methode im Wasser. Je nach Klärung der Lockerungsmaßnahmen aufgrund des Corona-Virus können frühestens im Herbst 2020 IAT-Sitzungen gebucht werden.